Historiker News ! News und Infos Historiker-News.de Forum ! Forum Historiker-News.de Videos ! Video - Verzeichnis Historiker-News.de Fotogalerie ! Foto - Galerie Historiker-News.de Web-Links ! Web - Links Historiker-News.de Lexikon ! Web - Lexikon Historiker-News.de Kalender ! Historiker-News.de Kalender

 Historiker-News.de: Geschichte, Historisches, Vergangenes ...

Seiten-Suche:  
 Historiker-News.de <- Home     Anmelden  oder   Einloggen      

Historiker News Who's Online
Zur Zeit sind 80 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Historiker News Online - Werbung

Historiker News Haupt - Menü
Historiker News - Services
· Historiker News - News
· Historiker News - Links
· Historiker News - Forum
· Historiker News - Videos
· Historiker News - Lexikon
· Historiker News - Kalender
· Historiker News - Foto-Galerie
· Historiker News - Seiten Suche
· Historiker News - Browsergames

Redaktionelles
· Alle Historiker News Übersicht
· Historiker News Rubriken
· Top 5 bei Historiker News
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Historiker News
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Historiker News
· Account löschen

Interaktiv
· Historiker News veröffentlichen
· Historiker News Link senden
· Historiker News Termin senden
· Historiker News Bild senden
· Historiker News Anzeige senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Historiker News Mitglieder
· Historiker News Gästebuch

Information
· Historiker News Impressum
· Historiker News AGB
· Historiker News FAQ/ Hilfe
· Historiker News Statistiken
· Historiker News Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

Historiker News Online Browsergames spielen
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Historiker News Terminkalender
November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Historiker News Historisches Datum
Am heutigen Tage im Jahr ...

1815: Nach der Schlacht von Waterloo und er endgültigen Verbannung des französischen Kaisers Napoleon I. wird der zweite Friede von Paris zwischen Österreich, Großbritannien, Rußland, Preußen und dem besiegten Frankreich geschlossen.


Historiker News Seiten - Infos
Historiker-News.de - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:314
Historiker-News.de -  News!  News / Artikel:543
Historiker-News.de -  Links!  Web-Links:13
Historiker-News.de -  Links!  Historische Daten:1.006
Historiker-News.de -  Kalender!  Termine:0
Historiker-News.de -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:14
Historiker-News.de - Forumposts!  Forumposts:61
Historiker-News.de -  Fotogalerie!  Fotogalerie Bilder:6.261
Historiker-News.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Historiker News Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Historiker-News.de - News rund um die Geschichte & Historisches !

Historiker News! Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas!

Veröffentlicht am Samstag, dem 29. April 2017 von Historiker-News.de

Historiker-News News
Historisches @ Historiker-News.de | Foto: Museo Delta Antico © Francesco Cavallari
Foto: Museo Delta Antico © Francesco Cavallari

OpenPr.de: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas ist seit Kurzem der ganze Stolz der adriatischen Kleinstadt.

Seit dem 25. März 2017 ist das malerische Adriastädtchen Comacchio in der italienischen Region Emilia-Romagna um eine bedeutende Attraktion reicher: Nach rund 30-jähriger Planungszeit hat das brandneue Museo Delta Antico in der Via Agatopisto seine Pforten geöffnet.

Etwa 2.000 Ausstellungstücke werden dort künftig Einblick in die Entwicklung und Geschichte des jahrtausendealten Podelta-Gebietes geben, von der Bronzezeit bis zum Mittelalter, um genauer zu sein.

Fachmännische Rekonstruktionen und interaktive Elemente lassen den Sprung in die Vergangenheit für die Besucher noch zusätzlich zu einem ganz besonders anschaulichen Erlebnis werden.

Untergebracht ist die wertvolle archäologische Sammlung im ehemaligen Ospedale degli Infermi di Comacchio, einem eindrucksvollen, neoklassizistischen Gebäude aus dem 18. Jh. Papst Clemens XIV. hatte einst den Bau des Krankenhauses im Zuge der päpstlichen Reform angeregt.

Und so wundert es auch nicht, dass der Anblick der Frontseite durchaus erst einmal an eine Kathedrale denken lässt.

Das große Atrium mit Kolonnaden und Spitzgiebel sowie die beiden eleganten „Kirchtürme“ rechts und links fügen sich nicht nur sehr gut in das Stadtbild ein, sondern machen das frühere Krankenhaus, das bis Mitte der 70-er Jahre des 20. Jh. auch als solches genutzt wurde, zu einem der bedeutendsten Bauten in Comacchios historischem Zentrum.

Dass das nach aufwendigen Renovierungsarbeiten neu eingezogene Museo Delta Antico die Attraktivität und Anziehungskraft des Gebäudes noch weiter verstärken wird, davon ist bereits wenige Tage nach der Eröffnungsfeier fest auszugehen.

Besonders großes Interesse dürfte die wertvolle Ladung des römischen Schiffs von Comacchio hervorrufen. Der Handelsfrachter aus dem 1. Jh. v. Chr. wurde 1981 am Rande der Adriastadt entdeckt und stellte sich rasch als ein Pompeji des Meeres heraus.

Unter seinen 2.000 Jahre alten, bestens erhaltenen Gütern befinden sich Arbeitsgeräte und persönliche Gegenstände der Besatzung, Töpferwaren und Holzwerkzeuge sowie kleine, kostbare Votivtempel, Amphoren und Eisenbarren. Beachtlich ist in diesem Zusammenhang auch die 3D-Rekonstruktion eines Römerschiffs aus Augustus Zeiten.

Neben der römischen Abteilung unterscheidet das Museo Delta Antico noch vier weitere chronologische und thematische Bereiche. Die ältesten Exponate stammen aus der späten Bronze- und der frühen Eisenzeit, gefolgt von einem Abschnitt, in dem sich alles um die archaische und die klassische Zeit dreht.

Im Mittelpunkt steht hier die Etrusker-Stadt Spina, deren antiker Hafen einen etruskischen Vorposten für den Handel mit dem östlichen Mittelmeerraum darstellte.

Ganz in diesem Sinne wird in dieser Abteilung auch nicht nur auf die Struktur der einstigen Lagunenstadt mit ihren Nekropolen eingegangen, sondern ebenso auf Spinas Beziehungen zu Athen und der griechischen Kultur sowie zu anderen etruskischen, venezianischen und keltischen Bevölkerungsgruppen.

Spannend sind schließlich auch die beiden Bereiche, die sich zum einen mit der geologischen Entwicklung des Deltas von der Bildung der Poebene bis zur heutigen Zeit und zum anderen mit dem Spätmittelalter und der Entstehungsgeschichte Comacchios auseinandersetzen.

Als die römischen Städte langsam verschwanden, erschien Comacchio nämlich neben Venedig als eine der ersten Küstensiedlungen auf der Bildfläche. Salz und Handel bestimmten das Glück der Anfangszeit.

Mit dem sich weiter nach Norden verschiebenden Hauptlauf des Pos endete der große Kommerz im Anschluss an das 12. Jh., um in einen lokal begrenzten Fischhandel unter der Macht fremder Herrscher überzugehen.

www.visitcomacchio.it und www.facebook.com/MuseoDeltaAntico/ bieten weitere Informationen zum Thema.

Maggioni Tourist Marketing
Anne-Kathrin Boch
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3
10407 Berlin
Telefon: + 49 (0)30 44044398
Fax: + 49 (0)30 42088582

www.maggioni-tm.de

Foto Museo Delta Antico: © Francesco Cavallari

„Maggioni – Tourist Marketing“ ist eine Berliner Marketing- und Kommunikationsagentur für die Tourismusbranche. Das mehrsprachige Team hat sich auf die Entwicklung und Durchführung von touristischen Werbemaßnahmen für europäische Reiseregionen spezialisiert. Die von der Agentur entworfenen Strategien basieren stets auf den spezifischen Forderungen ihrer Kunden.

Das Ziel von Maggioni Tourist Marketing besteht darin, optimale Kommunikationslösungen zur Stärkung der jeweiligen Reiseregion auf dem touristischen Markt zu finden, d.h. die Vorzüge der Destination zu beleuchten, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen und hierdurch letztlich auch ihren wirtschaftlichen Erfolg zu fördern.

(Zitiert aus OpenPR.de von Harald Hildebrandt, Autor siehe obiger Artikel.)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Historiker-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Historiker-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Nazi-Rächer - Die Jagd nach SS- und Gestapo-Angehörigen ...

Nazi-Rächer - Die Jagd nach SS- und Gestapo-Angehörigen ...
(Doku in HD) Die große Flucht (5/5) Die verlorene Heima ...

(Doku in HD) Die große Flucht (5/5) Die verlorene Heima ...
(Doku in HD) Die große Flucht (4/5) Die Zeit der Frauen ...

(Doku in HD) Die große Flucht (4/5) Die Zeit der Frauen ...

Alle Youtube Video-Links bei Historiker-News.de: Historiker-News.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Mecklenburg-Vorpommern-Schwerin-Altstadt- ...
Venedig-Dogenpalast-150728-DSC_0357.JPG
Berlin-Mitte-Neues-Museum-Ausstellung-Rus ...

Diese Lexikon-Einträge bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Heimkehrerlager Gronenfelde
Das Heimkehrerlager Gronenfelde war nach Ende des Zweiten Weltkrieges das zentrale Heimkehrerlager für deutsche Kriegsgefangene im Osten. Das Lager befand sich bei Frankfurt (Oder) südlich von Booßen an der Gabelung der Eisenbahnstrecken von Frankfurt nach Seelow und Rosengarten/Berlin. Heute befindet sich die Deponie Seefichten an gleicher Stelle. 1946 wurde die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) von der Provinzialverwaltung und der Zentralverwaltung für deutsche Umsiedler beauftragt, ein Lage ...
 Heimkehrer
Als Heimkehrer im Sinne dieses Artikels werden im Volksmund Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges bezeichnet, die nach Deutschland zurückkehren konnten. Die westlichen Alliierten hatten ihre deutschen Kriegsgefangenen im Wesentlichen bis Ende 1946 in ihre Heimat entlassen. Im April 1947 vereinbarten die Außenminister der Alliierten, dass auch die restlichen Kriegsgefangenen bis Ende 1948 in ihre Heimat zurückkehren sollten. Schätzungsweise drei Millionen deutsche Soldaten waren von 1941 ...
 Stalinismus
Ursprünglich bezeichnete der Begriff des Stalinismus in den 1920er Jahren in der Sowjetunion die Auffassungen der von Josef Stalin geführten Mehrheit in der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki) im Kampf um die politische und theoretische Nachfolge Lenins - hauptsächlich in Auseinandersetzung mit dem Trotzkismus. Damals ironisierte Stalin die Begriffsbildung noch, Stalinismus sei eine besonders energische Verteidigung des Leninismus. Anzumerken ist auch, dass der Begriff Marxismus ...
 Konzentrationslager
Der Begriff bezeichnete in verschiedenen Epochen verschiedener Länder mehrere Arten von Sammel-, Internierungs- und Arbeitslagern. Sammellager für Kriegsgefangene, Strafgefangenen- und Strafarbeitslager waren schon längere Zeit verbreitet, daneben entwickelte sich ab dem 19. Jahrhundert die Form des Internierungs- oder Auffanglagers im Kontext von Vertreibung, Auswanderung und kolonialistischer Eroberung. Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Spanischen. Verwendet wurde er erstmals während ...
 Vernichtungslager
Als Vernichtungslager bezeichnet man eine Reihe von deutschen Konzentrationslagern, die während der Zeit des Nationalsozialismus von Organen des NS-Staats im deutsch besetzten Polen und in Weißrussland zum Zwecke der Durchführung des Massenmord an den europäischen Juden sowie den Angehörigen anderer Völker und verfolgter Minderheiten errichtet wurden. Der Name Auschwitz stand damals und steht heute für viele als Wort für den Massenmord in den verschiedenen Vernichtungslagern. Von ihrer Errich ...
 Lebensraum im Osten
Lebensraum im Osten ist ein politischer Begriff, der mit der "germanischen" bzw. "arischen" Besiedlung von Gebieten außerhalb der deutschen Grenzen, vor allem im (nördlichen) Osteuropa, verbunden ist. Er wurde von der völkischen Bewegung im wilhelminischen Kaiserreich geprägt und von der nationalsozialistischen Bewegung im Dritten Reich rassenbiologisch interpretiert. Er lieferte den ideologischen Hintergrund für Himmlers "Generalplan Ost", der die Vertreibung der "rassisch unerwünschten" Bevölk ...
 Nationalsozialistische Rassenhygiene
Die Nationalsozialistische Rassenhygiene (oder NS-Rassenhygiene) ist die zur Zeit des Nationalsozialismus betriebene Eugenik oder Rassenhygiene, die eine Radikalvariante der Eugenik darstellte. Die praktische Umsetzung erfolgte durch den Einfluss auf die Wahl der Geschlechts- und Ehepartner durch die Nürnberger Gesetze und Eheverbote, auf die Zwangssterilisation bei verschiedenen Krankheitsbildern und Bevölkerungsgruppen, durch Zwangsabtreibungen bis zur Vernichtung "lebensunwerten Lebens" im Ra ...
 Holocaust
Als Holocaust, auch Holokaust [von griechisch "vollständig Verbranntes", d.h. "Brandopfer") oder als Shoa (Unheil, große Katasprophe) bezeichnet man heute im deutschen Sprachraum vor allem den Völkermord an mindestens 5,6[1] bis 6,4[2] Millionen Juden in der Zeit des Nationalsozialismus. Alle Menschen, die das NS-Regime als Juden definierte, waren aufgrund ihrer bloßen Existenz zur Ermordung vorgesehen und hatten fast keine Überlebenschancen, wenn sie in die Hände des nationalsozialistischen ...
 Endlösung der Judenfrage
Als "Endlösung der Judenfrage", kurz "Endlösung" (englisch final solution, französisch solution finale), bezeichneten die Nationalsozialisten bis Ende 1940 die staatlich organisierte Vertreibung (Zwangsumsiedelung), ab August 1941 fast immer die systematische Ermordung möglichst aller Juden im deutschen Machtbereich, den Holocaust (1941-1945).[1] Dieser Euphemismus diente einerseits zur Tarnung dieses Völkermords nach außen, andererseits zur ideologischen Selbstvergewisserung, man löse ein reale ...
 Reichsfluchtsteuer
Die Reichsfluchtsteuer wurde 1931, während der Weimarer Republik eingeführt, um Kapitalflucht zu verhindern. Besteuert wurde bei Aufgabe des inländischen Wohnsitzes das Vermögen, sofern dieses 200.000 Reichsmark (RM) überstieg (RM 50.000 ab 1934). Der Steuersatz betrug 25 Prozent des Gesamtvermögens. Im nationalsozialistischen Deutschland traf die Reichsfluchtsteuer dann insbesondere auswandernde Juden. Diese waren zusätzlich noch u.a. durch die Dego-Abgabe an die Deutsche Golddiskontobank be ...

Diese Web-Links bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Historische Wertpapiere bei Pentenrieder.com
Beschreibung: Historische Wertpapiere und alte Aktien der USA und aller Welt!
Hinzugefügt am: 23.11.2009 Besucher: 679 Bewertung: 10.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

Diese Forum-Posts bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Hier z.B.: https://www.youtube.com/watch?v=h79Qfj_cBl0 (Romy76, 10.04.2017)


Diese News bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas! (Historiker-News, 29.04.2017)
OpenPr.de: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas ist seit Kurzem der ganze Stolz der adriatischen Kleinstadt.

Seit dem 25. März 2017 ist das malerische Adriastädtchen Comacchio in der italienischen Region Emilia-Romagna um eine bedeutende Attraktion reicher: Nach rund 30-jähriger Planungszeit hat das brandneue Museo Delta Antico in der Via Agatopisto seine Pforten geöffnet.

Etwa 2.000 Ausstellungstücke werden dort künftig Einblick in die En ...

 Ruhige Sylvesterfeier auf der Insel Texel: Zahlreiche Ferienparks laden zum feuerwerksfreien Jahreswechsel ein (PR-Gateway, 23.11.2015)
Wer einen ängstlichen Hund oder kleine Kinder hat beziehungswiese selbst Kanonenböllern, Leuchtfeuerwerk und Sylvesterraketen nichts abgewinnen kann, ist auf der niederländischen Insel Texel bestens aufgehoben. Einige Ferienparks bleiben hier gänzlich feuerwerksfrei, so dass man in aller Ruhe den Übergang ins neue Jahr genießen kann.

Flucht vor dem Feuerwerk

Allerorten riecht es am Neujahrstag nach verbranntem Schießpulver. Trotz stetig strengerer Regelungen für das Abzünden von ...

 'Da ist unsere Insel': Texel publiziert brandneues digitales Magazin (Freie-PM.de, 18.12.2014)
Bewohner der niederländischen Insel spielen die Hauptrolle in "De Texelaar"

Hautnah, modern und doch komplett authentisch: Unter diesem Motto schlägt der VVV Texel ab sofort einen völlig neuen Weg der Tourismuswerbung ein. Anstelle der bisher einmal jährlich aufgelegten Printbroschüre setzt nun ein digitales Magazin das Urlaubsziel Texel revolutionär in Szene. Passend zu seinem Titel stehen bei "De Texelaar" (dt. Der Texelaner) nicht oberflächliche touristische Auskünfte im Vordergrund, s ...

Werbung bei Historiker-News.de:





Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas!

 
Historiker News Online - Werbung

Historiker News Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Historiker-News News
· Weitere News von Historiker-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Historiker-News News:
FEZ Schöninger Speere bekommt den Namen paläon!


Historiker News Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Historiker News Online - Werbung

Historiker News Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Historiker-News.de - rund um Historisches: Gedenktage, Geschichtliche Fakten & Hintergründe, Historische Ereignisse & Personen ... / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas!