Historiker News ! News und Infos Historiker-News.de Forum ! Forum Historiker-News.de Videos ! Video - Verzeichnis Historiker-News.de Fotogalerie ! Foto - Galerie Historiker-News.de Web-Links ! Web - Links Historiker-News.de Lexikon ! Web - Lexikon Historiker-News.de Kalender ! Historiker-News.de Kalender

 Historiker-News.de: Geschichte, Historisches, Vergangenes ...

Seiten-Suche:  
 Historiker-News.de <- Home     Anmelden  oder   Einloggen      

Historiker News Who's Online
Zur Zeit sind 76 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Historiker News Online - Werbung

Historiker News Haupt - Menü
Historiker News - Services
· Historiker News - News
· Historiker News - Links
· Historiker News - Forum
· Historiker News - Videos
· Historiker News - Lexikon
· Historiker News - Kalender
· Historiker News - Foto-Galerie
· Historiker News - Seiten Suche
· Historiker News - Browsergames

Redaktionelles
· Alle Historiker News Übersicht
· Historiker News Rubriken
· Top 5 bei Historiker News
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Historiker News
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Historiker News
· Account löschen

Interaktiv
· Historiker News veröffentlichen
· Historiker News Link senden
· Historiker News Termin senden
· Historiker News Bild senden
· Historiker News Anzeige senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Historiker News Mitglieder
· Historiker News Gästebuch

Information
· Historiker News Impressum
· Historiker News AGB
· Historiker News FAQ/ Hilfe
· Historiker News Statistiken
· Historiker News Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

Historiker News Online Browsergames spielen
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Historiker News Terminkalender
September 2017
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Historiker News Historisches Datum
Am heutigen Tage im Jahr ...

1973: Kanzler Brandt hält als erster deutscher Regierungschef eine Rede vor der UN-Vollversammlung.

1993: Zahlreiche Staaten heben die Sanktionen gegen Südafrika auf.


Historiker News Seiten - Infos
Historiker-News.de - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:313
Historiker-News.de -  News!  News / Artikel:540
Historiker-News.de -  Links!  Web-Links:13
Historiker-News.de -  Links!  Historische Daten:1.006
Historiker-News.de -  Kalender!  Termine:0
Historiker-News.de -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:14
Historiker-News.de - Forumposts!  Forumposts:60
Historiker-News.de -  Fotogalerie!  Fotogalerie Bilder:6.261
Historiker-News.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Historiker News Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Historiker-News.de - News rund um die Geschichte & Historisches !

Historiker News! An international festival on investigative journalism directed by Toni Capuozzo opens in Atri!

Veröffentlicht am Mittwoch, dem 27. Mai 2009 von Historiker-News.de

Historiker-News Infos
Freie-PresseMitteilungen: Rome, 13 May 2009

Press Release
An international festival on investigative journalism directed by Toni Capuozzo opens in Atri, the Abruzzo city of art, from 18 to 21 June 2009.

REPORTAGE. PICTURES, WORDS, STORIES
The first Atri Festival opens with events, meetings, workshops and openings, and continues until 18 August with photography exhibitions and installations.

Reportage. Pictures, words, stories promoted by the City of Atri in association with the Regione Abruzzo, is an international festival that will continue for two months. On the first four days, from 18 to 21 June 2009, exhibition openings, evenings, shows and meetings will focus on the subject of Reportage in its numerous aspects: from photography to TV journalism, from cinema to print media, from radio to new media.

The city of Atri and the Regione Abruzzo, struck by the tragic earthquake, wanted to keep this new cultural event on the calendar as a sign of vitality and recovery, as an initiative capable of maintaining attention on post-earthquake needs and an opportunity for supporting fund-raising for reconstruction. The programme has been updated to give time and space to the collective human tragedies related to the earthquake. The final programme therefore includes exhibitions and meetings on the subject of the earthquake and on photo-journalism accounts of the disasters.

The theme of this first festival is ‘A pelle’, or contact, but also contrast, suffering, identity, change.

The aim of the event is to highlight the need to maintain intensive and serious investigative journalism, in any of its forms, by comparing different national situations. Telling of what you have seen with your own eyes, experienced directly, with words and sounds, is of inestimable value. As well as having a central informative role in a strictly journalism sense, reportage contributes to communication, dialogue, knowledge and understanding.

Six big photography exhibitions will open on 18 June: three of them thematic and three on individual photographers. A pelle, curated by Giovanni Calvenzi, Mario Peliti and Laura Serani, looks at the different meanings and expressions of the word ‘skin’ through the work of 18 photographers, from the mummies of Albert to the Miss Italia of Berengo Gardin, from Nelson’s skin worked by plastic surgery to Schreyer’s suffering skin of girls, Frégers’ sumo wrestlers and Barbieri’s Tattoed Bodies. H 3.32, the earthquake in Abruzzo in the pictures of Italian photographers, curated by Renata Ferri, assembles photos on the rescues and solidarity in the days of the earthquake; the photographs in this exhibition will make up a collection that will be donated to the Regione Abruzzo. L’Europeo, curated by Daniele Protti, is dedicated to the historic magazine for which Oriana Fallaci, Alberto Moravia and Giorgio Bocca have written, covering more than 60 years of Italy’s history through reportage. The other three exhibitions are on individual photographers: Kathryn Cook presents The memory of trees, on the massacre of the Armenians, in which trees are the metaphor of this long photographic account on the memory of an entire people; Stanley Greene takes us through the terror and suffering of the Chechen people, accompanies us into secret Russia and takes us along the road to ruin of the opium producers in Afghanistan with the exhibition Wounds; Paolo Pellegrin tells of the Hindu Kush mountains in broad views of mountains, aerial views of the earth’s skin, in his exhibition entitled Black mountains.

On the evening of Sunday 21 June, Atri will host a concert by Nicola Piovani, who composed the ‘signature tune’ especially for the Festival.

The Festival is directed by Toni Capuozzo, TG5 journalist and correspondent, with the assistance of a scientific committee consisting of Alberto Abruzzese (communications sociologist at IULM University, Milan), Lao Petrilli (Radio Dimensione Suono and SKY journalist), Mario Peliti (publisher, photography and communications expert) and Giovanni Porzio (Panorama special correspondent).

The dense calendar of meetings, workshops and events on the four opening days will make Atri a place of exchange and comparison between young practitioners and experts in the various disciplines.

The Festival will work from its first year with Médecins Sans Frontières (MSF), the biggest independent medical humanitarian organisation that provides aid to people in about 65 countries whose survival is threatened by war, epidemic or natural disaster. MSF will be present throughout the festival with its own space where informative material, videos and photographs on the organisation’s work will be available.

This year the proceeds of the ticket sales on the first four days will be spent entirely on reconstruction. On Saturday 20 and Sunday 21, internationally renowned photographers, from Gianni Berengo Gardin to Paolo Pellegrin, will be in Atri to take portraits of anyone who wishes to participate, with a goal of 1000 portraits a day. The opportunity to have an artist’s portrait taken requires only a minimum donation of 25 euro, which will also be spent on post-earthquake reconstruction.

On the four opening days, face to face meetings with experts from the various sectors (photography, print media, radio, TV, new media) are also planned for those working in this field, who will be able to present and discuss their own projects and papers. A winner, who will receive Città di Atri - Reportage Award, a cash scholarship to complete or advance the work presented, will be chosen by a jury from all those who take part in this free presentation of their work to the group of experts.

Press office
Peliti Associati
Claudia Trillo – +39 02.66982357 - claudia.trillo@peliti.it
Erica La Venuta – +39 06.5295548 - lavenuta@peliti.it
www.reportageatrifestival.it

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Historiker-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Historiker-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"An international festival on investigative journalism directed by Toni Capuozzo opens in Atri!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Stalins Rache: Die Angst der Sieger vor der Heimkehr - ...

Stalins Rache: Die Angst der Sieger vor der Heimkehr -  ...
Nazi-Rächer - Die Jagd nach SS- und Gestapo-Angehörigen ...

Nazi-Rächer - Die Jagd nach SS- und Gestapo-Angehörigen ...
(Doku in HD) Die große Flucht (5/5) Die verlorene Heima ...

(Doku in HD) Die große Flucht (5/5) Die verlorene Heima ...

Alle Youtube Video-Links bei Historiker-News.de: Historiker-News.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Mecklenburg-Vorpommern-Schwerin-Altstadt- ...
Venedig-Dogenpalast-150728-DSC_0345.JPG
Wernigerode-Historische-Altstadt-2012-120 ...

Diese Lexikon-Einträge bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Heimkehrerlager Gronenfelde
Das Heimkehrerlager Gronenfelde war nach Ende des Zweiten Weltkrieges das zentrale Heimkehrerlager für deutsche Kriegsgefangene im Osten. Das Lager befand sich bei Frankfurt (Oder) südlich von Booßen an der Gabelung der Eisenbahnstrecken von Frankfurt nach Seelow und Rosengarten/Berlin. Heute befindet sich die Deponie Seefichten an gleicher Stelle. 1946 wurde die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) von der Provinzialverwaltung und der Zentralverwaltung für deutsche Umsiedler beauftragt, ein Lage ...
 Konzentrationslager
Der Begriff bezeichnete in verschiedenen Epochen verschiedener Länder mehrere Arten von Sammel-, Internierungs- und Arbeitslagern. Sammellager für Kriegsgefangene, Strafgefangenen- und Strafarbeitslager waren schon längere Zeit verbreitet, daneben entwickelte sich ab dem 19. Jahrhundert die Form des Internierungs- oder Auffanglagers im Kontext von Vertreibung, Auswanderung und kolonialistischer Eroberung. Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Spanischen. Verwendet wurde er erstmals während ...
 Vernichtungslager
Als Vernichtungslager bezeichnet man eine Reihe von deutschen Konzentrationslagern, die während der Zeit des Nationalsozialismus von Organen des NS-Staats im deutsch besetzten Polen und in Weißrussland zum Zwecke der Durchführung des Massenmord an den europäischen Juden sowie den Angehörigen anderer Völker und verfolgter Minderheiten errichtet wurden. Der Name Auschwitz stand damals und steht heute für viele als Wort für den Massenmord in den verschiedenen Vernichtungslagern. Von ihrer Errich ...
 Lebensraum im Osten
Lebensraum im Osten ist ein politischer Begriff, der mit der "germanischen" bzw. "arischen" Besiedlung von Gebieten außerhalb der deutschen Grenzen, vor allem im (nördlichen) Osteuropa, verbunden ist. Er wurde von der völkischen Bewegung im wilhelminischen Kaiserreich geprägt und von der nationalsozialistischen Bewegung im Dritten Reich rassenbiologisch interpretiert. Er lieferte den ideologischen Hintergrund für Himmlers "Generalplan Ost", der die Vertreibung der "rassisch unerwünschten" Bevölk ...
 Holocaust
Als Holocaust, auch Holokaust [von griechisch "vollständig Verbranntes", d.h. "Brandopfer") oder als Shoa (Unheil, große Katasprophe) bezeichnet man heute im deutschen Sprachraum vor allem den Völkermord an mindestens 5,6[1] bis 6,4[2] Millionen Juden in der Zeit des Nationalsozialismus. Alle Menschen, die das NS-Regime als Juden definierte, waren aufgrund ihrer bloßen Existenz zur Ermordung vorgesehen und hatten fast keine Überlebenschancen, wenn sie in die Hände des nationalsozialistischen ...
 Endlösung der Judenfrage
Als "Endlösung der Judenfrage", kurz "Endlösung" (englisch final solution, französisch solution finale), bezeichneten die Nationalsozialisten bis Ende 1940 die staatlich organisierte Vertreibung (Zwangsumsiedelung), ab August 1941 fast immer die systematische Ermordung möglichst aller Juden im deutschen Machtbereich, den Holocaust (1941-1945).[1] Dieser Euphemismus diente einerseits zur Tarnung dieses Völkermords nach außen, andererseits zur ideologischen Selbstvergewisserung, man löse ein reale ...
 Reichsfluchtsteuer
Die Reichsfluchtsteuer wurde 1931, während der Weimarer Republik eingeführt, um Kapitalflucht zu verhindern. Besteuert wurde bei Aufgabe des inländischen Wohnsitzes das Vermögen, sofern dieses 200.000 Reichsmark (RM) überstieg (RM 50.000 ab 1934). Der Steuersatz betrug 25 Prozent des Gesamtvermögens. Im nationalsozialistischen Deutschland traf die Reichsfluchtsteuer dann insbesondere auswandernde Juden. Diese waren zusätzlich noch u.a. durch die Dego-Abgabe an die Deutsche Golddiskontobank be ...
 Reichstagsbrand
Mit Reichstagsbrand wird der Brand des Reichstagsgebäudes in Berlin in der Nacht vom 27. auf den 28. Februar 1933 bezeichnet. Der Brand beruhte auf Brandstiftung. Am Tatort festgenommen wurde Marinus van der Lubbe. Allerdings konnten die Umstände und vor allem die Täterschaft nicht einwandfrei geklärt werden und sind auch heute noch Gegenstand einer Kontroverse. Unbestritten sind die politischen Folgen. Bereits am 28. Februar wurde die Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und ...
 Krieg gegen die Sowjetunion 1941-1945
Der Krieg gegen die Sowjetunion 1941-1945 bezeichnet den Feldzug des Deutschen Reiches unter dem nationalsozialistischen Diktator Adolf Hitler auf die sozialistisch-zentralistisch regierte Sowjetunion unter der Führung Josef Stalins, der am 22. Juni 1941 begann. Der Krieg endete am 8. Mai 1945 mit der bedingungslosen Kapitulation aller deutschen Teilstreitkräfte durch das Oberkommando der Wehrmacht. Im Deutschen ist dieser Teil des Zweiten Weltkrieges auch unter der Bezeichnung Russlandfeldzu ...
 Zweiter Weltkrieg
Der Zweite Weltkrieg war der zweite auf globaler Ebene geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den bislang größten und verlustreichsten Konflikt in der Menschheitsgeschichte dar. Er ist der einzige Krieg, in dem sowohl atomare (von den USA in Japan) als auch biologische und chemische Waffen (beide hauptsächlich von Japan in China) eingesetzt wurden (ABC-Waffen). Auslöser war in Europa der Angriff des Deutschen Reiches auf Polen. Dieser Angriff erfolgte ohne vorher ...

Diese Web-Links bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Barockgarten Großsedlitz (Sachsen) auf wikipedia.org /wiki/Barockgarten_Großsedlitz
Beschreibung: Der Barockgarten Großsedlitz mit dem Friedrichschlösschen liegt auf einer Anhöhe südöstlich von Dresden, in der Stadt Heidenau im Freistaat Sachsen.
Der Garten gilt als überragendes Beispiel für französische Gartenbaukunst in Sachsen; er ist eine der authentischsten Barockanlagen Deutschlands. Bemerkenswert ist auch die Vielzahl an Pomeranzen, welche die Architektur des terrassenförmigen Gartenraumes unterstreichen!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 613 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Gärten & Parks

 Bismarck-Museum Friedrichsruh (Schleswig-Holstein) auf museen-sh.de
Beschreibung: Zitat: In Friedrichsruh lebte der Reichskanzler, Fürst Otto von Bismarck (geb. 1.4.1815) von 1871 bis zu seinem Tod im Jahre 1898. Das Museum im "alten Landhaus" in Friedrichsruh, einem Ortsteil von Aumühle, dient dem Gedenken an den Altreichskanzler Otto von Bismarck und der Erinnerung an sein politisches Wirken. Die Sammlung umfaßt neben Briefen, Handschriften, Dokumenten und Ehrenbürgerbriefen auch Kassetten und Schatullen, wertvolle Porzellane und Geschenke aus aller Welt, Gemälde Franz von Lenbachs und die "Kaiserproklamation von Versailles 1871" von Anton von Werner. Diese Bilder und eine Reihe von Fotografien geben einen Eindruck von der Bismarckschen Epoche. Des weiteren ist das Mobiliar aus dem Arbeitszimmer des Fürsten Bismarck in seiner ursprünglichen Zusammenstellung zu besichtigen!
Hinzugefügt am: 18.04.2012 Besucher: 680 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

 Schauenburg (Friedrichroda) auf wikipedia.org /wiki/Schauenburg_(Friedrichroda)
Beschreibung: Die Schauenburg ist ein hochmittelalterlicher Burgrest in der Gemarkung der thüringischen Stadt Friedrichroda im Landkreis Gotha.
Die Burgruine befindet sich 1,5 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums auf dem Gipfel des gleichnamigen Berges, welcher zum Nordrand des Thüringer Waldes gehört. Die deutlichsten Spuren der Burgstelle befinden sich am östlichen Rand des schon von Natur aus durch Steilhänge und schroffe Felspartien gesicherten Berggipfels, in etwa 610 bis 630 Meter über Meeresspiegelhöhe.
Die Befestigung sicherte und sperrte von ihrer gewählten Position aus hochmittelalterliche Straßen, welche im Abschnitt Friedrichroda und Finsterbergen den Thüringer Wald in südlicher Richtung querten, die Passstraßen "Burgweg" und "Roter Weg" trafen beim heutigen Heuberghaus (688 m), drei Kilometer südlich der Burg, auf den Rennsteig. Zugleich kontrollierte man von der Schauenburg auch einen östlich des Inselsbergs gelegenen Abschnitt des Rennsteigs!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 696 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

 Schloss Friedenstein in Gotha (Thüringen) auf wikipedia.org/wiki/Schloss_Friedenstein
Beschreibung: Das Schloss Friedenstein in Gotha (Thüringen) ist eine frühbarocke Schlossanlage an der Stelle der 1567 geschleiften Burg Grimmenstein.
Herzog Ernst I. von Sachsen-Gotha („Ernst der Fromme“) hatte 1640 bei einer Erbteilung Gotha als Hauptstadt für sein neues Herzogtum erhalten. Da sich in der Stadt keine geeignete Residenz befand, begann er früh mit den Planungen für einen Schlossneubau. Nach den Plänen des Architekten Caspar Vogel führte der Baumeister Andreas Rudolph (1601–1679) den Schlossbau 1643–1654 aus!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 665 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

Diese Forum-Threads bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Nationalsozialismus an der Humboldt-Universität zu Berlin (KlausP, 17.06.2016)

Diese Forum-Posts bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Oder hier - die Dauerausstellung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg Brandenburg an der Havel: http://www.landesmuseum-brandenburg.de/de/das-museum/dauerausstellung/ (Brexi-AB, 09.07.2016)

 Hier wird man Dir weiterhelfen können: https://www.geschichte.hu-berlin.de/de (PeterMeyer, 17.06.2016)

 Solche Events sollte man viel öfter organisieren. (Homena, 02.09.2015)

 Also wenn man sich diese Tafel anschaut, dann wird es ja noch verworrener. Sollte Heribert Illig also recht behalten? Ich meine, die herrschende Klasse hat ihre Untertanen in der Geschichte oft genu ... (DaveD, 19.04.2014)

 Ich persönlich glaube nicht an diesen \"Zeitsprung\", aber hier mal einige \"Pro\"-Thesen: http://www.jahr1000wen.de/jtw/Texte_H-E/Argumente_FZT.html (Lan-Top, 27.03.2014)

 Und was die Frauen da manchmal für Gedächtnisleistungen entwickeln, da fragst du dich was hat die da für eine Festplatte drin. Der Urlaub zwanzig Jahre her, aber wie du damals der Brünetten auf den H ... (Aaron1, 09.07.2013)


Diese News bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Auf den Spuren der Römer im Wadi el Gemal – dem drittgrößten Nationalpark Ägyptens! (Historiker-News, 31.03.2017)
OpenPr.de: Der drittgrößte Nationalpark Ägyptens, Wadi el Gemal, erstreckt sich südlich von Marsa Alam am Roten Meer über eine Fläche von 4770 Quadratkilometern,

Er bietet zahlreiche archäologische Stätten mit Ruinen römischer Tempel, Smaragdminen und Wohnhäusern aus einer anderen Zeit – hier wird Geschichte lebendig.

Der Nationalark hat sich in Zusammenarbeit mit dem Gorgonia Beach Resort und dem ansässigen Beduinenstamm der Ababda den Erhalt und den Schutz ...

 Außergewöhnliche Glaskunst im Emslandmuseum Schloss Clemenswerth (PR-Gateway, 09.01.2017)
Wolfgang Pohl zeigt seine farbenfrohe Sammlung

Sögel, 12.12.2016 - Was für ein Kontrast: Der Hamburger Künstler Wolfgang Pohl arbeitet seit knapp 20 Jahren mit Glas und schafft damit moderne, bunte und luftige Kunstwerke. Zu sehen sind 220 seiner Arbeiten an in der weltweit einzigen noch erhaltenen Alleesternanlage, dem Emslandmuseum Schloss Clemenswerth in Sögel bei Meppen vom 1. März 2017. Infos zum Schloss, Öffnungszeiten und zur Ausstellung von Pohl unter  Baudenkmal: Erhaltung der Kulturgeschichte - Überleben (PR-Gateway, 20.09.2016)
Geißeln der Menschheit: Zerstörung - feindliche Umwelt. Diskussionsbeitrag mit Eric Mozanowski, Immobilienexperte und Autor

Im ersten veröffentlichten Teil der Serie Denkmalschutz - Umwelt und der lange Weg zur Gesundheit erläutert der Stuttgarter Immobilienexperte Eric Mozanowski, die Parallelen Gesundheitsgeschichte und Denkmalpflege.

Die Vergangenheit mit ihren Kulturgütern ist nicht reproduzierbar. Wie die Zeugnisse sichern und dem Schwund entgegen treten? Eric Mozanowski gibt ...

 Der Timbuktu-Prozess schreibt Geschichte: Erstmals erkennt die internationale Justiz Kulturzerstörung als Kriegsverbrechen an - Afrika wird Vorreiter bei der internationalen Ahndung von Kriegsverbrechen! (Historiker-News, 24.08.2016)
Dominic Johnson zum Timbuktu-Prozess in Den Haag:

Berlin (ots) - Ein Vorbild für die Welt: Der Timbuktu-Prozess gegen den Malier Ahmad al-Mahdi vor dem Internationalen Strafgerichtshof (ICC) schreibt Geschichte.

Erstmals erkennt die internationale Justiz Kulturzerstörung als Kriegsverbrechen an.

Indem die Richter in Den Haag die entsprechende Anklage zur Hauptverhandlung zuließen, haben sie das unabhängig vom Urteil - bei dem es um das Ausmaß der Sc ...

 amcm lädt Schüler zu Roberta-Workshops ins Deutsche Museum Bonn ein (PR-Gateway, 06.07.2016)
Als aktives Mitglied des Fördervereins WISSENschaf(f)t SPASS nutzt das mittelständische Bonner IT Unternehmen das Workshop-Angebot des Deutschen Museums Bonn um Wissenschaft zum Anfassen in die Region zu tragen.

Die Tinte unter den Kooperationsverträgen mit vier Gymnasien der Region ist gerade getrocknet, schon starten die ersten Aktivitäten. Kurz vor den großen Ferien hat amcm interessierte Schulgruppen der vier Partner-Gymnasien ...

 amcm engagiert sich bei der Rettung des Deutschen Museums in Bonn (PR-Gateway, 15.02.2016)
Das IT Unternehmen aus Bonn-Poppelsdorf wird aktives Mitglied im Förderverein des Deutschen Museums und setzt auf die Zusammenarbeit mit dem MINT Kompetenzzentrum

Ziel der Unterstützung durch amcm ist zum einen ganz klar der Erhalt des Deutschen Museums am Standort Bonn. "Gerade das Deutsche Museum lädt dazu ein, sich spielerisch mit dem Thema Technik und IT zu beschäftigen", weiß Arne Meindl, Geschäftsführer und Gründer der amcm GmbH , Bonn Po ...

 Ruhige Sylvesterfeier auf der Insel Texel: Zahlreiche Ferienparks laden zum feuerwerksfreien Jahreswechsel ein (PR-Gateway, 23.11.2015)
Wer einen ängstlichen Hund oder kleine Kinder hat beziehungswiese selbst Kanonenböllern, Leuchtfeuerwerk und Sylvesterraketen nichts abgewinnen kann, ist auf der niederländischen Insel Texel bestens aufgehoben. Einige Ferienparks bleiben hier gänzlich feuerwerksfrei, so dass man in aller Ruhe den Übergang ins neue Jahr genießen kann.

Flucht vor dem Feuerwerk

Allerorten riecht es am Neujahrstag nach verbranntem Schießpulver. Trotz stetig strengerer Regelungen für das Abzünden von ...

 New Yorker Museum of American Finance zeigt besondere Stücke der Degussa-Museumssammlung (Freie-PM.de, 19.11.2015)
Frankfurt am Main, 19. November 2015 - Gold ist weit mehr als eine Vermögensanlage: Wie sehr das Edelmetall unser Leben beeinflusst, zeigt seit heute eine Ausstellung im Museum of American Finance in New York. Mit dabei ist auch Deutschlands größter Edelmetallhändler, die Degussa Goldhandel GmbH, die einen Teil ihrer "Sammlung Degussa" für die Ausstellung zur Verfügung stellt. Die Exponate stammen aus der "Industry Collection of Gold Bars Worldwide", auch "Rothschild-Sammlung" genannt, die mit ü ...

 Ein Museum für alle Sinne (Freie-PM.de, 03.11.2015)
Seit Mitte Oktober hat die Region Oberfranken eine Attraktion mehr: Das Deutsche Gewürzmuseum ist nach umfangreicher Gebäudesanierung fertiggestellt und nun offen für alle, die sich für die vielfältige Welt der Gewürze begeistern. Durch das interaktive, lebendige Ausstellungskonzept wird der Museumsbesuch zum Erlebnis für alle Sinne. Denn was da in Kulmbach auf über 1200 Quadratmetern Fläche entstanden ist, bietet weit mehr als Vitrinen und Hinweistafeln. Das Deutsche Gewürzmuseum versetzt die B ...

 Neue Biografie des Ministers für Staatssicherheit der DDR: 'Ich. Erich Mielke.' - eine Reise durch 100 Jahre deutscher und europäischer Geschichte! (Historiker-News, 14.10.2015)
OpenPr.de: Erich Mielke, der Arbeitersohn, der Emigrant, der Minister für Staatssicherheit, der verurteilte Polizistenmörder.

Wer war dieser Mann?

Er wurde vom proletarischen Straßenkämpfer zum Stalinisten, der Weggefährten über die Klinge springen ließ.

Er war verantwortlich für das dichteste Netz an Informanten, das je ein Geheimdienst hatte.

Er hielt sich selbst für einen »Humanisten«, der alle liebt – "alle, die für den So ...

Werbung bei Historiker-News.de:





An international festival on investigative journalism directed by Toni Capuozzo opens in Atri!

 
Historiker News Online - Werbung

Historiker News Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Historiker-News Infos
· Weitere News von Historiker-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Historiker-News Infos:
2. Monarchieforum in der Residenzstadt Hechingen wird zum Treffpunkt für Monarchisten aus vielen Teilen Europas


Historiker News Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Historiker News Online - Werbung

Historiker News Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Historiker-News.de - rund um Historisches: Gedenktage, Geschichtliche Fakten & Hintergründe, Historische Ereignisse & Personen ... / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

An international festival on investigative journalism directed by Toni Capuozzo opens in Atri!